15 September 2007

Mein erster Mannschaftskampf

Heute um 16:00 startete in den heiligen Hallen zu Würselen, also im Kulturzentrum Altes Rathaus, mein erster Mannschaftskampf.

Da der Schachverein Würselen 2 Mannschaften in der 3. Kreisklasse gemeldet hatte, musste am ersten Spieltag das Lokalderby Würselen 5 gegen Würselen 6 ausgetragen werden.

Hier meine Partie:

Kommentare:

  1. Hallo Ralf,

    ein klarer Sieg und schöner Erfolg. War nicht mit zu rechnen, dass die 6. stärker ist als die 5.

    Aber ich denke, ein paar Punkte sind für euch drin. Du solltest dir vornehmen, über 50 % zu landen.

    Gruß
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Hi Ralf, eine lustige Partie. 10...h6 ist ein Fehler, weil Weiß danach die Möglichkeit zu Sxf6+ hat! Nimmst du mit gxf6 zurück, kommt Lxh6, du hast einen Bauern weniger und dein Königsflügel ist kaputt. Auch nach Kh8 kommt Lxh6, gxh6 nebst Sf6-d5 und Weiß kann sich weiter über deinen geschwächten Königsflügel hermachen. Aber Weiß nutzt alle diese Möglichkeiten nicht, was du dann konsequent ausnutzt. Immerhin noch ein schönes Matt auf g2!Richtig so, Ralf!
    GRUSS DIRK alias der Bundesmarshal!

    AntwortenLöschen
  3. Die Drohung Sxf6+ hatte sich dann mit 16. axb5 erledigt. Denn Fehler h6 hab ich nachher bei der Analyse auch festgestellt. Ich habe die ganze Partie über die ganze Zeit mit Sxf6 gerechnet und befürchtet, hab aber kein Rezept dagegen gefunden. Das ist jetzt das 2. mal, das meine Königsstellung durch Damenfesselung und Mehrfachangriff auf F6 bedoht ist. Stärkere Spieler hätten mich platt gemacht.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ralf,

    am Samstag geht es ja nach Alsdorf. Dr. Seifert könnte dein Gegner sein und hat mit 1505 DWZ eine sehr hohe Zahl für die Klasse.

    Ggf. könnte ein frühes Remisangebot angebracht sein oder Du entscheidest dich, durch zu spielen um weitere Erfahrungen zu sammeln.

    Viel Erfolg und Gruß

    Michael Havenith

    AntwortenLöschen